Bad Sodener Köpfe - Tathros
Bad Soden_Vektor-CMYK

Bad Sodener Köpfe

Powered by SmugMug Log In

Soner Berke, Gastfreundlich

“Mein Vater hatte ein großes Textilunternehmen in der Türkei und zog mit meiner Mutter nach Deutschland, um sich hier zu vergrößern. So wurde ich dann 1971 in Butzbach geboren. Ich war Einzelkind, und daher war zunächst die Erwartung, dass ich den elternlichen Betrieb übernehmen sollte. Beim mir war aber schon sehr früh klar, dass ich in die Hotellerie wollte und das haben meine Eltern auch unterstützt.

Nach meiner Ausbildung in der Hotelfachschule in Altötting und Stationen in Frankfurt, beim Ritz-Carlton in Detroit, in Hamburg, einem Schlosshotel in Südfrankreich, dem Robinson Club in der Türkei und dann wieder der Steigenberger Gruppe in Frankfurt, habe ich letztes Jahr als Regionaldirektor für die H-Hotels Gruppe acht Häuser im Rhein-Main Gebiet übernommen.

Wir Türken sind von Natur aus ein gastfreundliches Volk und deswegen liegt mir die Hotellerie auch so. Ich möchte nie etwas anderes machen.”

Soner Berke ist Regionaldirektor für die H-Hotels Gruppe und verantwortet acht Häuser im Rhein-Main Gebiet, darunter das Ramada in Bad Soden. Seit 2015 wohnt er mit seiner Familie in Bad Soden und fühlt sich hier sehr heimisch.

In seine Frau Nathalia hat er sich übrigens verliebt, bevor er sie überhaupt zum ersten Mal getroffen hatte. Auf Bildern aus dem Freundeskreis seines Cousins entdeckte er sie und machte sie über das Internet ausfindig. Er arrangierte, dass sie eine Einladung zur bevorstehenden Hochzeit seines Cousins in Bodrum bekam und lernte sie dort kennen. Kurze Zeit später zog sie zu ihm nach Frankfurt. Ein Jahr später wurde geheiratet und im April kam Sohn Timur auf die Welt – ein gebürtiger Bad Sodener.