Bad Sodener Köpfe - Tathros
Bad Soden_Vektor-CMYK

Bad Sodener Köpfe

Powered by SmugMug Log In

Ingrid Honneth, Verstrickt

“Ich habe lange als Ausstatterin am Theater gearbeitet, unter anderem am Schauspielhaus in Hamburg, am TAT in Frankfurt, am Burgtheater in Wien, in Rotterdam, in München und in Berlin am Schillertheater. Ich wollte damals nicht in das normale bürgerliche Leben eintreten und das Theater bot mir diese Welt.

Nach der Schließung des Schillertheaters in Berlin habe ich mich mit eigenen künstlerischen Produktionen selbständig gemacht. Zuerst habe ich gezeichnet, figurativ gearbeitet und bin dann zu den Objekten gekommen.

Wir sind ja alte Neuenhainer und nach vielen Stationen im Ausland auch wieder gerne hierher zurück gekommen. Unsere Eltern stammen ja nicht aus dem künstlerischen Metier, insofern ist es vielleicht überraschend, dass sowohl meine Schwester Elvira (Bach) als auch ich Künstlerinnen geworden sind.”

Seit über zwanzig Jahren ist Ingrid Honneth national und international mit Ihren Ausstellungen vertreten. Aktuell ist sie im Badehaus mit ihren Werken unter dem Titel „Unendlich endlich“ zu sehen.