Bad Sodener Köpfe - Tathros
Bad Soden_Vektor-CMYK

Bad Sodener Köpfe

Powered by SmugMug Log In

Brigitte Kramer, Im Auge des Sturms

“Als wir von Zürich nach Bad Soden zogen, wollte ich mich journalistisch betätigen und fing an, mich mit der Stadt zu beschäftigen.

Also habe ich die Geschichte unserer Stadt gelesen und bin mit dem Fotoapparat durch die Straßen gezogen. Ich ging und gehe auch heute noch zu jeder Ausschusssitzung und jeder Stadtverordnetenversammlung und habe dadurch über die Jahre sehr vertrauliche Kontakte knüpfen können.

Seit fast zwanzig Jahren verantworte ich die Bad Sodener Lokalberichterstattung für das Höchster Kreisblatt und es macht mir einfach Spaß durch die Stadt zu laufen und mit den Menschen zu reden. Mich interessiert hier einfach alles, ob es die Uhus im Hundertwasserhaus oder große, umstrittene Bauvorhaben sind. Als freie Journalistin kann man Themen mit vorgeben, was ich sehr reizvoll finde.

Kürzlich musste ich mir anhören: “Sie sind die grässlichste Frau in der ganzen Stadt. Ich mag sie ja als Mensch, aber ihre Artikel sind eine Katastrophe!” Da weiß ich dann, dass ich etwas richtig mache.”

Brigitte Kramer ist in Dresden geboren, hat in Stuttgart geheiratet, in Rio de Janeiro ihre Kinder auf die Welt gebracht und ist über La Paz, London und Zürich schließlich 1993 in Bad Soden gelandet. Nachdem die Kinder aus dem Haus waren, studierte sie an der Journalistenschule in St. Gallen. Sie arbeitet als freie Journalistin und kennt sich in Bad Soden ziemlich gut aus.