Bad Sodener Köpfe - Tathros
Bad Soden_Vektor-CMYK

Bad Sodener Köpfe

Powered by SmugMug Log In

Karl-Fred Siegmund, Baut sich seine Welt

“Ursprünglich komme ich aus Bad Münder am Deister und habe dann in Hannover Architektur studiert. Aber schon meine erste Stelle führte mich 1972 nach Frankurt, wo ich beim Bau einer großen Messehalle einspringen musste – jung und unerfahren wie man es eben als Berufsanfänger ist. Aber am Ende hat alles geklappt.

Später habe ich für Philipp Holzmann viel in Saudi Arabien gearbeitet. Es ging es um Projekte mit tausend Wohnungen in Dhahran und Riyadh, die zu Militärkrankenhäusern gehörten.

Mir oblag es, ein in Gold gefasstes Buch mit unserem Angebot dem damaligen Verteidigungsminister zu überreichen. Allerdings war der Geruch der omnipräsenten Räucherstäbchen und des Tees so stark, das ich mich kaum auf den Beinen halten konnte. Aber wir haben den Auftrag bekommen.

Der junge Verteidigungsminister wurde übrigens später König Abdullah ibn Abd al-Aziz von Saudi Arabien.”

Karl-Fred “Carlo” Siegmund hat sich 1978 mit einem Architekturbüro in Bad Soden selbständig gemacht und nicht nur im Ausland, sondern auch in unserer Stadt eine Vielzahl von Bauten geplant, saniert oder gebaut. Dazu gehören unter anderem fünf Fachwerkhäuser, der Büro-Glaspalast am Anfang der Stadt, die evangelische Kirche, die Theodor-Heuss-Schule und die Leopold-Passage, die hier als Modell zu sehen ist.